Seit 1992 war ich in der Erwachsenenweiter- und -ausbildung für kommunale und staatliche Mitarbeiter in Sachsen in den Ausbildungsberufen Verwaltungsfachangestellte/r und Verwaltungsfachwirte tätig.

Seit 2017 bin ich für Akademien und Anwaltsvereine schwerpunktmäßig im Familienrecht für Weiterbildungen der Anwaltskolleginnen und -kollegen nach § 15 FAO tätig.  Meine berufliche Erfahrung gebe ich gerne in  Inhouse-Seminaren an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Jugendämtern oder Beratungsstellen der Kommunen oder freier Träger bezogen auf Themen zum  Sorge- und Umgangsrechts sowie in Unterhaltsangelegenheiten weiter.

Solche Seminare richten sich auch an die Zielgruppe Lehrerinnen und Lehrer, Hort- und Kita-Mitarbeiterinnen, die mit Trennungskindern und den Themenbereichen Sorge- und Umgangsrecht Berührung haben. Der Seminarinhalt kann speziell den gerade virulenten Themen im Schul- bzw. Hortalltag konkret angepasst werden.

Für die Anwaltskolleginnen und -kollegen gibt es im Rahmen der Veranstaltungen der Dresdner Initiative Trennungskinder Themenabende, die inzwischen als Weiterbildungsangebote (§ 15 FAO) von der Sächsischen Rechtsanwaltskammer anerkannt werden. Ankündigungen hierzu finden Sie auf der Webseite der Dresdner Initiative Trennungskinder. (http://www.trennungskinder-dresden.de)